UV-Gel

UV Gel Nagelgel

UV Gel ist ein lichthärtender Kunststoff, der speziell für das kreieren künstlicher Fingernägel entwickelt wurde.

Mittels UV-Gel, welches nach jedem einzelnen Arbeitsschritt/Fingernagel unter einer UV-Lampe ausgehärtet werden muss, werden Ihre Fingernägel gestaltet, geformt und vor allem verstärkt – Stichwort: Naturnagelverstärkung. Es schützt Ihre natürlichen Fingernägel so vor äußeren

Einflüssen und Sie laufen nicht Gefahr, das Ihre Fingernägel einreissen oder abbrechen.

Eine Nagelmodellage mit Nagelgel „ersetzt“, bzw. ergänzt somit Ihre Naturnägel oder Nageltips und dienen darüber hinaus als Nagelverlängerung oder aber für eine Vollmodellage. Besonders für Frauen mit dünnen und brüchigen Fingernägeln, aber auch für Problemnägel, eignet sich eine Nagelmodellage mit UV-Gel. Sie ermöglicht Ihnen eine dauerhaft gepflegte Optik.
Eine perfekt gestaltete Gelmodellage lässt den Betrachter keinen Unterschied zwischen Ihren künstlichen und Ihren echten Fingernägeln erkennen.

Für die einzelnen Arbeitsschritte, welche bei einer Gel-Nagelmodellage zu absolvieren sind, gibt es unterschiedliche Nagelgele, die jeweils spezielle Eigenschaften aufweisen, die für eine Gelmodellage unabdingbar sind und daher immer verwendet werden müssen.

Die gängisten Nagelgele sind dabei:

Haftgel – dient als Grundlage einer Nagelmodellage und verstärkt den Halt von Aufbaugel.

Aufbaugel – mit Aufbaugel wird die eigentliche Form der künstlichen Fingernägel gestaltet.

Versiegelungsgel- für den Abschluß einer Gel-Nagelmodellage.

Phasengel – neuere Gele, welche den Einsatz von mehreren Gelen überflüssig machen

French- und Farbgele – für verschiedene Formen, Arten und Farben einer Nagelmodellage

Haft- oder Grundiergel:

Haftgel wird für die Grundierung des Fingernagels und zur Grundlagen-Bildung für das danach folgende Aufbaugel verwendet. Ein Haftgel sorgt dabei für die Anhaftung des Modellagematerials am Naturnagel. Sie erreichen damit eine bessere Haftung der anderen UV Gele.

Aufbaugel:
Das eigentliche Gel zum modellieren der Form der Nägel (lang, kurz, eckig, Stiletto etc.) und der C-Kurve. Hier lässt sich das Aussehen Ihrer Fingernägel und das der C-Kurve bestimmen und durch einen gekonnten Aufbau optisch perfektionieren.
Versiegelungsgel:
Für den Abschluß einer Gelmodellage nutzt man ein Versiegelungsgel, es hinterlässt einen tollen Glanz auf den Fingernägeln und rundet das Naildesign erst richtig ab. Darüber hinaus versiegelt und schützt es optimal Ihr Naildesign.

Phasengel:
Beim 1 Phasen-Gel System wird nur ein einziges Gel für alle Gelschichten verwendet. 1 Phasen Gele haben meist einen in das Gel eingearbeiteten Haftverstärker. Statt Haftgel wird dann oftmals ein Primer zum Grundieren verwendet (zu empfehlen bei Problemnägeln) und anschließend das 1-Phasen-Gel zum Aufbau und für die Versiegelung.
Der Einsatz von 1-Phasengel ist mitunter Abhängig von den zu modellierenden Fingernägeln einerseits, andererseits aber auch vom Arbeitsablauf und vom Erfahrungswert einer jeden Nageldesignerin. Die einen bevorzugen das klassische 3-Phasen-System, weil sie damit angefangen haben, andere Widerrum haben gute Erfahrungen mit 1-Phasen-Gel gemacht. Nicht zuletzt unterscheidet sich bei jedem Gel oftmals auch die Viskosität und damit auch die Verarbeitung des Geles, was bei der Entscheidungsfindung, für oder gegen ein 1-Phasen-Gelsystem, mit einfließt.

3-Phasen Gel-System:
Das 3 Phasengel ist im Grunde nichts anderes als ein Gelsystem, oder Set, welches aus Haft-, Aufbau- und Versiegelungsgel besteht.

Primer – Haftvermittler:
Ein Primer, auch Haftvermittler genannt, verbessert die Haftung zwischen Gel und Naturnagel. Er wird beim Einsatz von 1-Phasen-Gel häufig bei Problemnägeln verwendet.

Farbgel:
Farbgel dient nat. ganz klar der optischen Verfeinerung, bzw. Verzierung eines Naildesigns. Mit Farbgelen, welche es mittlerweile in nahezu jeder Farbe gibt, gestalten Sie eine ansprechend, schicke Nailart, bspw. French Nails, mit farbigen Spitzen. Nat. können Sie Farbgele auch als einen Nagellackersatz ansehen und Ihre Fingernägel einfarbig, mit Farbgel verschönern und so die Vorteile einer längeren Haltbarkeit von Gel, gegenüber eines herkömmlichen Nagellackes, genießen.

Frenchgel:
Frenchgel ist ein spezielles weißes Gel, womit French Nails, auch French Manicure, kreiert werden. Bei French Nails werden die Nagelspitzen komplett in weiß lackiert, während der Rest des Fingernagels naturell bleibt. Für eine natürliche Nagelmodellage gibt es mittlerweile auch Aufbau-Gele in rosé. French Nails mit rosé farbenem Aufbaugel und einer weißen Nagelspitze, verleihen Ihren Nägeln einen besonders klassischen und äußerst natürlichen Look und ist wohl der Klassiker eines jeden Naildesign.

Bei French Gelen gibt es allerdings einige Besonderheiten denen sich die Industrie stellen musste und mittlerweile auch getan hat. Im Laufe der Zeit entstand eine größere Nachfrage nach einem intensiven Weiß, um einer French Nails Modellage mehr Ausdruck zu verleihen. Problem bei einem schneeweißen Modellage-Gel aber ist, das es wegen der schneeweißen Farbe nicht richtig durchhärtet im Lichthärtegerät.

Grund hierfür ist die Reflexion der UV-Strahlen, welche zwar die obere Schicht aushärten, aber nicht die darunter liegenden Schichten. Die Reflexionen in Verbindung mit einem extrem hellen Weißton, sind einf. zu groß und so kommt es zur Blasenbildung bei einer Schablonenmodellage. Auswege aus diesem Umstand waren meist nur mit Kompromissen, zu Lasten der Modellage, möglich. Entweder hat man ein nicht ganz so weißes Gel verwendet oder man musste mit mehreren Schichten arbeiten, was mit Schattierungen einherging und die Modellage nicht sonderlich schick aussehen ließ.

Die stetige Weiterentwicklung von Nagelgelen hat dazu geführt, das es mittlerweile French-Gele gibt, welche eine schneeweiße Farbe aufweisen, dickflüssig genug sind um über Schablone gearbeitet zu werden und unter der UV-Lampe optimal ausgehärtet werden.

Allgemein ist es nicht einfach, ein für sich selbst perfektes Gel zu finden. Hier muss probiert werden und es müssen „Verarbeitungserfahrungen“ gesammelt werden um aus der Vielzahl an angebotenen Gelen, das für sich perfekte Gel zu finden, welches sehr gute Verarbeitungs- und Hafteigenschaften aufweist und dabei lange hält.

Hierfür bietet z.B. Pretty Nail Shop 24, Probiergele zum Testen an, wo Sie Gelsets zum ausprobieren beziehen können.

Viel Spass und viel Erfolg beim “Gelen”

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

2 Responses to “UV-Gel”

  1. [...] http://www.naildesign.biz/naildesign/uv-gel/ French Nails, mit farbigen Spitzen. Nat. können Sie Farbgele auch als einen Nagellackersatz ansehen und Ihre Fingernägel einfarbig, mit Farbgel verschönern und so die Vorteile einer längeren Haltbarkeit von Gel, gegenüber eines … [...]

  2. [...] Neonfarben bspw., welche besonders im Sommer gut ankommen. Durch die Materialeigenschaften wirkt UV-Nagelgel optisch anders auf unseren Fingernägeln, als Nagellack. [...]

Powered by WordPress | Designed by: Themes Gallery | Thanks to best wordpress themes, Download Free WordPress Theme Online and All Premium Themes