Naildesign Schulung

naildesignschulung

Naildesign Schulungen stellen eine sehr gute Form der Weiterbildung dar. Sie bieten sich für den privaten, wie professionellen Bereich an. Auch ausgebildete Nageldesignerinnen, können mit speziellen Kursen ihr Fachwissen erweitern.
Der Trend, sich die Fingernägel selbst zu verschönern ist nicht neu und so können Sie heute auf eine Vielzahl an Schulungsangeboten zurückgreifen, die Ihnen professionell, Schritt für Schritt, zeigen wie das geht.

Aber auch eine etwaige Ausbildung zur Nageldesignerin, viel. sogar um sich später einmal Selbständig zu machen, sind mit professionellen Naildesign Schulungen möglich.

Die für sich richtige Schulung herrauszufinden ist dabei eigtl. gar nicht so schwer. Je nach dem, was genau Sie mit einer Naildesign Schulung erreichen wollen, entscheidet sowohl Themeninhalt als auch der Umfang der Schulung darüber, ob Sie später nur sich selbst, Ihre Freundschaft und Familienangehörigen mit einem schicken Naildesign verzaubern möchten, oder ob Sie doch eine professionelle Naildesign Ausbildung absolvieren möchten und später selber Kundinnen die Hände verschönern.

Möchten Sie sich privat ausbilden lassen um Ihre Fingernägel selbst zu verschönern, reichen normalerweise, je nach handwerklichem Geschick, zwei bis drei Kurse/Kurstage. Hier sollten Sie Aufbau-/Basiskurse belegen, die Ihnen das notwendige Grundwissen des Modellierens mit lichthärtendem Kunststoff, Acryl und Gel, beibringen.

Modellieren mittels Tiptechnik ist wohl die meist angewendete Modellageform, die Sie hierbei ebenfalls erlernen. Naturnagelvorbereitung, das Aufbringen, Kleben und Feilen des Tips, in Verbindung mit den “Basics”, Grundkenntnisse der Nagelanatomie und Hygienevorschriften, spezielle Feiltechniken sowie allg. Materialkunde, runden Aufbaukurse ab und ermöglichen Ihnen so den Grundstein für weitere Schulungen.

Um professionelle Dienstleistungen als Naildesignerin anbieten zu können, sollten Sie mind. 5-6 Kurse/Tage einplanen. Neben den Basics und der Tipmodellage, werden hier auch die Schablonentechnik, die Auffülltechnik (Refill), spezielle Feiltechniken, z.B. Feilen mit einem Fräser vermittelt. All diese Techniken erfordern ein hohes Maß an “Wissen”, welches meist nicht mit einem Kurs angeeignet werden kann. Übung macht hier den/die Meister-/in!

Hier können Sie sich schon mal ein Naildesign-Anleitungsvideo anschauen, um sich vor Augen zu halten, wie ein Nageldesign kreiert wird.

Einige Anbieter von Naildesign Schulungen bieten vereinzelt auch große Schulungspakete an, in denen über einem Zeitraum von mehreren Tagen, alles vermittelt wird, was für einen späteren Einsatz als Naildesignerin vonnöten ist.
Basics, Theorie und Praxis aller Modellagetechniken, Refill, Fehleranalyse, sowie Schnelligkeitstraining oder auch Perfektionierung der Feiltechnik und Problemanalysen nebst Hilfestellungen, werden hier aufgezeigt.

Dieser “große” Kurs ist nat. nicht ganz billig und man muß abwägen, ob es sich lohnt diesen zu belegen. Für den Privatgebrauch sicher nicht unbedingt interessant, hier lohnen wohl eher einzelne Kurse.
Wer aber doch mit dem Beruf der Nageldesignerin liebäugelt, könnte mit einem großen Schulungspaket gut beraten sein. Sie erfahren hier alles Wesentliche, werden professionell unterstützt und bekommen Hilfestellung von erfahrenen Naildesignerinnen und sparen unterm Strich noch Geld, da die Einzelkurse in ihrer Gesamtheit teurer sind.

Eine Naildesign Schulung ist in jedem Fall eine lohnenswerte Investition, bei denen selbst erfahrene Nageldesignerinnen noch etwas lernen können.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Powered by WordPress | Designed by: Themes Gallery | Thanks to best wordpress themes, Download Free WordPress Theme Online and All Premium Themes