Fingernägel lackieren – Tipps

Nagellacke

Wichtigstes Kriterium für eine perfekte Lackierung Ihrer Fingernägel, sind gepflegte Fingernägel.

Nägel und auch die Nagelhaut, sollte entsprechend gut vorbereitet sein.

Auch die Nagellänge sollte entsprechend den allen anderen Fingernägeln angepasst sein. Dabei werden unterschiedliche Nagellängen den dem kürzesten angepasst.

Bereiten Sie sich gut vor, indem Sie alle benötigten Utensilien bereit legen. Ist der erste Nagel ersteinmal lackiert, haben Sie nicht mehr viel Handlungsspielraum.

Ihre Fingernägel sollten nat. sauber und fettfrei sein. Gönnen Sie sich ruhig ein Handbad oder ein Handpeeling. Hautschuppen werden so von Ihren Händen und Nägeln gelöst und gewährleisten einen langen Halt Ihres Nagellackes.

Verwenden Sie bitte nur fusselfreie Wattepads o.ä., um Unebenheiten auf Ihren lackierten Fingernägeln zu vermeiden.
Tragen Sie einen Unterlack auf Ihre Fingernägel auf und versiegeln hierbei bitte auch Ihre Nagelränder um ein vorzeitiges absplittern Ihres Nagellackes zu vermeiden.

Schütteln Sie nicht Ihren Nagellack! Rollen Sie die Nagellackflasche in Ihren Händen hin und her. Die Farbe verteilt sich so besser und der Nagellack wird dadurch streichfähiger, lässt sich besser auftragen und vor allem, entstehen so keine Luftbläschen, was beim Schütteln der Fall ist.

Tragen Sie nun die erste Schicht Nagellack auf Ihren Fingernagel. Beginnen Sie dabei mit Ihrem Daumen, da dieser am größten ist und dadurch die meiste Zeit zum trocknen benötigt. Sie sollten die erste Schicht möglichst dünn auftragen und darauf achten, das dabei die gesamte Nagelplatte ausgefüllt wird. Arbeiten Sie sich dabei von der Mitte der Nagelplatte hin zur Nagelspitze.

Lassen Sie Ihre erste aufgetragene Schicht gute 2 Minuten trocknen, ehe Sie die zweite Schicht auftragen. Die zweite Schicht Nagellack, lassen Sie ebenfalls 2 Minuten trocknen. Diese Prozedur widerholen Sie nat. für jeden einzelnen Fingernagel.

Tragen Sie jetzt den Überlack auf Ihre lackierten Fingernägel auf. Üben Sie sich nun in Geduld. Eine gute viertel Stunde sollten Sie Ihre Nägel austrocknen lassen.

Tipps:
-lassen Sie Unterlack immer gut austrocknen, ehe Sie damit beginnen, eine Nagellack-Schicht aufzutragen

-lackieren Sie auch vorsichtig unter der Nagelspitze, so hält Ihre Nagellack besser

-immer 2 Schichten Nagellack auftragen. Der Lack deckt so besser ab und hält zudem länger

-verwenden Sie Sekundenlacke nur dann, wenn es sich um eine kurweilige Lackierung handelt, bspw. für eine Feier am Abend. Diese Nagellacke trocknen schnell, haben aber auch die Nachteil das sie schneller wieder abblättern

-Sie können Ihre lackierten Nägel auch einen Moment ins Tiefkühlfach halten, um die Trockenzeit zu verkürzen

-einen Überlack zu verwenden bringt nicht nur zusätzlichen Glanz auf Ihre Fingernägel, er schützt auch Ihre Fingernägel vor abblättern und äußeren Einflüssen

-Reinigen Sie den Deckel Ihres Nagellackes mit Nagellackentferner damit dieser nicht verklebt und sich beim nächsten Gebrauch leichter öffnen lässt.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Powered by WordPress | Designed by: Themes Gallery | Thanks to best wordpress themes, Download Free WordPress Theme Online and All Premium Themes